Deutsche Bahn
zurück zur Übersicht

Laternen leuchten an der Saale

Halle feiert vom 23. bis 25. August am, im und auf dem Wasser.

Hunderte Lichter und die Schönheit der Saale machen das Laternenfest Halle [Link auf www.halle365.de/laternenfest] vom 23. bis 25. August wieder zu einem der größten und phantasievollsten Sommerfeste in Mitteldeutschland.

Ein Wochenende lang feiern die Hallenser und ihre Gäste rechts und links der Saale zwischen Ziegelwiese, Amselgrund, Peißnitzinsel und Riveufer.

Der Fluss verbindet die einzelnen Programmplätze und wird selbst zur Bühne: Beim Saaleschwimmen sowie den Ruder- und Drachenbootwettbewerben treten Hunderte Hobbysportler gegeneinander an. Wer selbst nicht ins Wasser will, der schickt eine gelbe Quietscheente beim Entenrennen an den Start oder schaut beim traditionellen Fischerstechen zu.

In den Abendstunden wird es romantisch: Dann werden schwimmende Kerzen auf der Saale auf die Reise geschickt und gehen geschmückte, leuchtende Boote an den Start. Höhepunkte am Samstag sind der Laternenumzug und das musikalische Feuerwerk.
Nervenkitzel kommt am Sonntag beim Schauspringen von der Giebichensteinbrücke auf, wenn sich Wagemutige in die Saale stürzen, während Tausende Zuschauer begeistert jubeln.
Apropros Musik: Das ganze Festwochenende über treten nationale Acts und Bands mit aktuellen Charterfolgen auf.

halle365.de/laternenfest

Anreise: Mit den Nahverkehrszügen bis Halle Hbf, von dort mit der Straßenbahn 7 bis Burg Giebichenstein und Fußweg an der Saale entlang.